LasertherapieLasertherapie in der Veterinärmedizin

 

Die Lasertherapie bzw. Laserbehandlung ist sanft, schmerzlos und aseptisch. Sie eignet sich sowohl zur Punkt-, als auch zur Flächenbehandlung bei akuten und chronischen Krankheitsbildern.

 

Anwendungsgebiete Lasertherapie:

 

Haut, Schleimhaut: Dermatosen, Ekzeme, Herpesformen an der Haut
Gewebe Wunden, gestörte Wundheilung, Verbrennungen, Blutergüsse
Nerven Nervenlähmungen, Neuralgien, Nervenentzündungen, Förderung der Nervenverheilung
Entzündung Alle Arten von Entzündungen und Ödemen
Knochen und Gelenke Arthrosen, Arthritis, Knochenbrüche, Kalzifikation
Wirbelsäulenerkrankungen Verspannungen, Distorsionen, Kontusionen

< Zurück zur Leistungs-Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen