Zahnbehandlungen beim Pferd - Tierarztpraxis NessmannZahnbehandlungen beim Pferd

 

Den Zahnbehandlungen beim Pferd muss mehr Beachtung geschenkt werden. Während die Überprüfung des Gesundheitszustandes der Zähne bei uns Menschen selbstverständlich ist, wird die Wichtigkeit der Zahngesundheit und einer gesunden Maulhöhle bei Pferden oft zu lange vernachlässigt.

Warum?
Die Zahnanlagen sind bei den Pferden ein lebenserhaltendes Werkzeug. Funktioniert dieses nicht mehr, kann es schnell zu Mangelernährung, Leistungsabfall und dramatischen Erkrankungen führen. Undurchlässige Pferde, die in der Arbeit unzufrieden sind, Gewichtsabnahme, schlechtes Fressen, Schlundverstopfungen und wiederkehrende Koliken können in direktem Zusammenhang mit Zahnproblemen stehen.

Wann sollten die Zähne untersucht werden?
Beim Fohlen, spätestens bei der Beendigung des Zahnwechsels mit 3-4 Jahren oder Kontrolle 1-mal jährlich mit der Impfung des Pferdes.

Was können wir tun?
Erkennen von Abnormitäten, Raspeln von Haken, scharfen Kanten, Wellen-. Treppengebiss, Zahnextraktionen (z. B. Wolfszähne).

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen